LEXIKONfrde

R wie Ready-made

1915 erklärte Marcel Duchamp, auch ein alltäglicher Gegenstand könne zum Kunstwerk werden. Es war die Geburtsstunde des «Ready-made», das auf drei Voraussetzungen beruht: Die Wahl muss durch einen Künstler erfolgen, das Objekt muss ausgestellt werden, und das Publikum muss dieses als Kunst erkennen. Flaschentrockner, Schneeschaufel und weitere rund zwanzig Ready-mades sind solche «Alltagsgegenstände, die es würdig sind, zur Kunst erhoben zu werden». Das berühmteste Objekt ist Fountain, ein Urinal, das Duchamp 1917 am 1. Salon der Unabhängigen Künstler von New York ausstellte und mit R. Mutt signierte.

DADI Daily
Back to Top